Kann Hannover United die Rhinos wieder abblocken? Der RBBL-Dritte kann am Wochenende in Wiesbaden das Dutzend voll machen. Fotos: Lobback

Hannover. Zwei Spieltage vor Hauptrundenschluss in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga  (RBBL1) ist Hannover United am Sonnabend (17 Uhr) zu Gast bei den Rhine River Rhinos Wiesbaden. Eine harte Nuss, geht es für die Gastgeber doch um den Einzug ins Playoff-Viertelfinale. Hannover United hingegen, seit zwei Wochen qualifiziert und seit dem Heimspiel gegen die Rollers Zwickau fix Dritter, möchte bei den Rhinos Saisonsieg Nummer zwölf einfahren – den sechsten Erfolg in Serie. Gegebenenfalls jubeln am Ende sogar beide Teams. Gewinnt Hannover und verlieren die Doneck Dolphins Trier beim Tabellenführer RSB Thuringia Bulls, hat Wiesbaden den Sprung in die Meisterrunde dennoch geschafft. Aber dort gehts ja auch noch um den vakanten Platz vier.

Bereits im Hinspiel zeigten die Nashörner ihre Qualitäten und lieferten ein gutes Auswärtsspiel in der United-Arena ab. Hannover behielt am 16. November allerdings die Oberhand und gewann mit 80:67. Insbesondere das Quartett um den Playmaker Maurice Amacher (18,4 Punkte pro Spiel), Nationalspieler Matthias Güntner (15,6), André Hopp (12,3) und den Niederländer Gijs Even (11,0) ist verantwortlich für die starke Saison der Hessen.

Bei United wächst nach zuletzt fünf Siegen in Serie das Selbstbewusstsein. Platz drei bedeutet zudem die beste Platzierung in der Vereinshistorie. United-Coach Martin Kluck will aber in der jetzigen Saisonphase keinen Millimeter nachlassen: "Wiesbaden verfügt über viel Talent und hat einige sehr gute Rollstuhlbasketballer in ihren Reihen. An einem guten Tag können die Rhinos fast jeden in der Liga schlagen. Daher sind wir gewarnt und werden mit vollem Fokus nach Wiesbaden reisen. Unabhängig davon, dass wir von Platz drei nicht mehr verdrängt werden können, wollen wir unsere Siegesserie aufrecht erhalten und weiter an den Feinheiten in unserem Spiel arbeiten. Pünktlich zu den Playoffs wollen wir dann unseren besten Rollstuhlbasketball spielen."

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.