Hannover United 3 mit gutem Oberliga-Auftakt

Geschrieben von Justus Wolters
Die Dritte von Hannover United hat in der Oberliga-Nord einen guten Einstand gefeiert. Der Aufsteiger durfte an seinem ersten Spieltag in der neuen Liga gleich zu Hause ran. 
 

Gegen Blau-Weiß Buchholz spielten die Füchse der Dritten absolut nicht wie ein Liga-Neuling auf und hatten bereits zur Halbzeit doppelt so viele Punkte, wie die Gäste - 30:15. Clever wurden die freien Räume von den Hannoveranern genutzt und die Chancen effektiv verwandelt. 
Souverän beendete Hannover das Spiel dann mit 49:32.

Im anschließenden Spiel traf Hannover United 3 auf die TSV Achim Lions, die vor dem Spieltag von Kapitän Sebastian Staub zurecht als der wahrscheinlich härtere Gegner eingeschätzt wurden.
In der ersten Hälfte konnten die Füchse noch akkurat mithalten, doch dann ging ihnen etwas die Puste aus.

Kapitän Staub nach der Partie: "Gegen Achim haben uns die Kräfte verlassen. Wir haben versucht mitzuhalten, das ist uns allerdings nur bis zur Pause gelungen. Danach verließen uns die Konzentration und die Power. Dann wurden wir von dem besseren Team dominiert. Achim nutzte seine Chancen effizienter und bei uns war etwas die Luft raus. Insgesamt bin ich aber mit der Leistung des Teams voll zufrieden und wir werden fit und mit besseren Ideen, Achim im Rückspiel besiegen."
Der Endstand im Spiel gegen die TSV Achim lautete 26:58.

Am nächsten Spieltag am 03.12 trifft die Dritte wieder auf die TSV Achim Lions und bittet zur Revanche, um im Anschluss gegen den RSC Oldenburg aufs Feld zu rollen.

Foto: Team zur Nieden