Hannover United II und Dennis Werner sind gegen den BBC Münsterland Außenseiter. Foto: Lobback

Die zweite Mannschaft von Hannover United empfängt am Samstag um 15 Uhr (United-Arena, IGS Stöcken) den BBC Münsterland zum 5. Spieltag in der 2. Bundesliga Nord. Dort kommt es auch zum Wiedersehen mit Nationalspieler Phillip Schorp, der selbst jahrelang das United-Trikot trug und nun für die Gäste aus Warendorf auf Korbjagd geht.

Die Münsterländer gelten derweil als einer der Aufstiegsaspiranten und haben mit Center Sören Müller den Topscorer der Liga in ihren Reihen. Müller erzielt 23,2 Punkte pro Partie und wird von der United-Defense besondere Aufmerksamkeit erfahren müssen. Dazu kommt mit Aufbauspieler Jens Wibbelt ein hoch veranlagter Spieler, der im Schnitt nicht nur 15 Punkte erzielt, sondern seine Mitspieler immer wieder gut in Szene setzt. Mit der Verpflichtung des aktuellen Nationalspielers Phillip Schorp gelang den Westfalen im Spätsommer ein echter Coup.

Das Team von Linda Dahle geht daher als Außenseiter in die Begegnung mit dem Tabellenzweiten, will sich aber vor eigenem Publikum nicht verstecken: „Wir haben schon im letzten Jahr ein gutes Spiel gegen den BBC abgeliefert und werden unsere Chance suchen. Mit der Unterstützung der Fans wollen wir ein tolles Heimspiel zeigen“, so Dahle im Vorfeld der Partie. Die Spielertrainerin kann im Duell mit den Münsterländern wieder auf Eike Gößling zurückgreifen, der im Pokalspiel am vergangenen Wochenende passen musste. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.