Die zweite Mannschaft von Hannover United hat am Samstagabend bei den Köln 99ers verloren. Nach vierzig intensiven Minuten hatten die Gäste, bei denen Eike Gößling mit 21 Punkten zum Topscorer avancierte, mit 49:55 das nachsehen.

United konnte in Köln wieder auf Sören Seebold und Thomas Schröder zurückgreifen, die beim knappen Heimerfolg gegen Osnabrück (51:49) gefehlt hatten. Den besseren Start erwischten allerdings die Rheinländer, die das erste Viertel mit 14:10 für sich entscheiden konnten. Das zweite Viertel gehörte dann allerdings den Rollstuhlbasketballern aus Hannover, die plötzlich in der Offensive viel mehr Struktur und Spielfluss an den Tag legten. Das Dahle-Team entschied die zweiten zehn Minuten mit 19:12 für sich und lag nach einem Gößling-Dreier zur Pause mit 29:26 in Front.

Die zweite Halbzeit war dann alles andere als nach dem Geschmack der Niedersachsen, bei denen sich nun die Ballverluste häuften und einige Unkonzentriertheiten einschlichen.

So startete United mit drei Ballverlusten in Folge ins letzte Viertel, ehe Dennis Werner sieben Minuten vor der Schlusssirene auf 47:48 verkürzen konnte und seine Farben damit im Spiel hielt. Dennoch war beiden Teams im letzten Abschnitt die Nervosität anzumerken. Nach zwei weiteren Minuten ohne Korberfolg auf beiden Seiten, war es Füchse-Topscorer Eike Gößling, der sein Team rund vier Minuten vor dem Ende mit 49:48 in Führung bringen konnte. Dies sollten allerdings die letzten United-Punkte in dieser Partie sein, während die 99ers in der Schlussphase durch eine gute Defensive und Nervenstärke in der Offensive überzeugten. Am Ende stand eine durchaus vermeidbare aber verdiente 49:55-Niederlage.

Hannover United II ist nun mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aber trotzdem im Soll und trifft nun in der 2. Bundesliga Nord am 16. November (15 Uhr, United-Arena, IGS Stöcken) als nächstes auf den BBC Münsterland mit dem ehemaligen Hannoveraner Phillip Schorp.

Köln 99ers: Paul Jachmich (13 Punkte, 1 Dreier), Hillevi Hansson (12), Darek Symonowicz (11), Umut Akbay (9), Thomas Reier (6), Timo Bergenthal (4), Max Winter, Lisa Bergenthal, Alexander Keiser, Mathew Foden

Hannover United II: Eike Gößling (21 Punkte, 1 Dreier), Dennis Werner (12), Lukas Kimmel (8), Sören Seebold (4), Thomas Schröder (4), Andrea Seyrl, Lukas Seyring, Felix Heise, Anna-Lena Hennig, Linda Dahle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.