Aus dem Takt gekommen: Hannover United II ist bei den Baskets 96 Rahden II gestrauchelt. Die Bundesligareserve verlor beim Aufsteiger deutlich mit 49:80. Foto: Lobback/Archiv

Rahden. Die Bundesligareserve von Hannover United hat am vergangenen Sonnabend sein Auswärtsspiel in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord (RBBL2N) beim Aufsteiger Baskets 96 Rahden II mit 49:80 verloren.

Die ersten Punkte der Partie gehörten nach einem Foul dem Gastgeber in Person von Bo Kramer, die beide Freiwürfe verwandelte. Danach konnte Hannover zwar in Führung gehen (4:2), allerdings war es dann in der Folge immer wieder die niederländische Weltmeisterin Kramer, die unter den Korb zog und für Rahden punktete. Dementsprechend verlor United II das erste Viertel mit 10:19 an den Aufsteiger mit dem ehemaligen Hannover-United-Akteur Tan Caglar. Auch im zweiten Viertel fand das Team von Spielertrainerin Linda Dahle kaum ein Mittel gegen die Weltmeisterin, die mit 19 Punkten in den ersten 20 Minuten den Unterschied machte. 

Nach der Halbzeit starteten die Füchse stärker. Man ließ hinten weniger zu und machte vorne die Punkte.  Hier zeichnete sich das Duo Schröder und Müllers aus, das durch Eike Gößling immer wieder in Szene gesetzt wurde. Letztendlich entschied man dieses Viertel mit 19:17 für sich. Im letzten Viertel schwanden auf Seiten von Hannover United die Kräfte. Rahden traf, während Hannover nur noch wenige Punkte erzielte. 

Topscorer auf Seiten von Hannover United war Heiko Müllers mit 18 Punkten, neun Rebounds und zwei Asssists. Bei Baskets 96 Rahden war es Bo Kramer mit 29 Punkten, neun Assists und sechs Rebounds, die United II zu keiner Zeit unter Kontrolle bekam. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 20. Oktober, um 13 Uhr statt. Gespielt wird vor Heimpublikum in der IGS-Stöcken gegen den RSC Osnabrück. Der RSC verlor seinen Saisonauftakt gegen den BBC Münsterland mit 33:63.

Baskets 96 Rahden II: Bo Kramer (29 Punkte), Joost Morsinkhof (19), Krzysztof Kozaryna (12), Elvis Fakic (7), Kallum Stafford (6), Tan Caglar (5) Philip Gaskell (2).
Hannover United II: Heiko Müllers (18 Punkte), Thomas Schröder (11), Dennis Werner, Eike Gößling (je 6), Lukas Seyring (4), Felix Heise, Lukas Kimmel (je 2), Linda Dahle, Anna-Lena Hennig, Sören Seebold, Andrea Seyrl.
Starting Five: Andrea Seyrl, Dennis Werner, Lukas Seyring, Heiko Müllers und Felix Heise.

Foto: Lobback/Archiv

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen