Blickt positiv auf die anstehende Spielzeit: United-Coach Martin Kluck

Hannover United hat sein letztes Testspiel vor Saisonbeginn bei Rekordmeister RSV Lahn-Dill mit 53:82 verloren. Beim Auswärtsspiel in Mittelhessen avancierte Neuzugang Mariska Beijer mit 16 Punkten zur Topscorerin. 

Im letzten Test vor der am 28. September startenden RBBL-Saison musste Hannover United beim RSV Lahn-Dill eine deutliche Niederlage hinnehmen. Vor rund 500 Zuschauern in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle verlor das Team von Spielertrainer Martin Kluck mit 53:82. Dabei leistete sich Klucks Mannschaft insbesondere zu viele Ballverluste, welche die Gastgeber immer wieder zu einfachen Punkten nutzen konnten. "Insgesamt bin ich sehr froh, dass wir zu diesem frühen Zeitpunkt gegen ein so starkes Team wie den RSV testen konnten. Wir haben viele Eindrücke gesammelt und jetzt noch eine ganze Trainingswoche Zeit, um diese Fehler abzustellen und an ihnen zu arbeiten. Alles in allem bin ich sehr optimistisch, dass wir eine gute Saison spielen werden", so Kluck auf der rund dreistündigen Rückfahrt. 

Hannover United startet am kommenden Samstag (18 Uhr) in der heimischen United-Arena (IGS Stöcken) in die Saison. Gegner wird dann erneut Rekordmeister RSV Lahn-Dill sein. Bereits um 15 Uhr trifft Hannover United II zum Auftakt in die RBBL2N auf die Ahorn Panther Paderborn.

Punkteverteilung United:

Mariska Beijer (16), Joe Bestwick (15), Jan Sadler (10), Jan Haller (6), Christoph Lübrecht (6), Vanessa Erskine, Tobias Hell, Oliver Jantz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen