Zum Abschluss der kurzen Saisonvorbereitung reist Hannover United am Sonntag (22. September) zum RSV Lahn-Dill. Im Rahmen des Fanfestes zur Saisoneröffnung bestreitet das Team von Neu-Kapitän Jan Sadler ein Testspiel beim Rekordmeister.

Langsam wird es ernst für Hannover United. Rund eine Woche vor dem Saisonstart in der RBBL laufen die Vorbereitungen beim letztjährigen Tabellenfünften auf Hochtouren. Dabei hat es der Ligastart mit drei Spielen in acht Tagen gegen die besten drei Teams der abgelaufenen Spielzeit direkt in sich. Am 28. September empfängt man den RSV Lahn-Dill in der heimischen United-Arena (IGS Stöcken), ehe man am 3. Oktober zum Meister, Pokal- und Champions League Sieger RSB Thuringia Bulls reist. Abgeschlossen wird die "englische Woche" mit dem Nordderby bei den BG Baskets Hamburg am 6. Oktober. 

Im letzten Testspiel vor dem Start treffen Sadler & Co. nun am Sonntag auf den ersten Ligagegner: beim RSV Lahn-Dill wollen die Füchse weitere Eindrücke sammeln, bevor man die Mittelhessen sechs Tage später in Stöcken zum Saisonauftakt empfängt. "Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder gegen den RSV testen können. Das Spiel ist ein wunderbarer Gradmesser für uns, um kurz vor dem schweren Auftaktprogramm zu sehen wo wir stehen", so Spielertrainer Martin Kluck am Rande das Trainings am Donnerstagabend. Die Gastgeber warten dabei mit den Neuzugängen Simon Brown, Michael Auprince, Dominik Mosler, Peyman Mizan und Mark Beissert auf. Hochball in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle ist um 15 Uhr. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen