Bronze! Die Jungen Wilden der U22 von Team Germany haben beim Turnier in Dubai Platz 3 erreicht. Im kleinen Finale bezwangen sie Australien 52:38.

Hannover. Starker Auftritt der U22-Nationalmannschaft in Dubai. Die "Jungen Wilden" gewannen bei der 11. Fazza International Wheelchair Basketball Championship Bronze. Im Spiel um Platz drei besiegte das Team um die United-Akteure Alexander Budde und Oliver Jantz Australien mit 52:38. Zuvor hatte sich die Mannschaft von Trainer Peter Richarz in der Vorrundengruppe B gegen Kuwait und Saudi-Arabien durchgesetzt. Im Halbfinale war Thailand zu stark. Dritter Hannoveraner war United-Kapitän Eike Gößling, der als Teammanager fungierte. "Wir haben hier einen Woche sehr konzentriert und engagiert gearbeitet und versucht eine aggressive Defense und vor allem die Transition zu entwickeln. Das erste Viertel gegen den sehr aggressiven Gegner Australien war der Grundstein für den Sieg", sagte Coach Richarz nach dem kleinen Finale.

Das sind die Jungen Wilden
Bo Bruckmann (1.5, RBC Köln 99ers), Alexander Budde (3.5, Hannover United), Tobias Hell (1.0, Red Rollers Cottbus), Oliver Jantz (2.0, Hannover United), Alexander Keiser (2.0, RBC Köln 99ers), Bastian Kolb (2.5, RBB Iguanas München), Julian Lammering (4.0, UBC Münster), Thilo Prünte (1.0, RBG Dortmund 51), Urs Rechtsteiner (2.0, RBB Iguanas München), Sören Seebold (1.0, RBG Dortmund 51), Joshua Distler (2.5, RSKV Tübingen), Luc Weilandt (1.0, BG Baskets Hamburg).

So haben sie gespielt
Spiel um Platz 3

Team Germany U22 – Australien 52:38
Halbfinale
Team Germany U22 – Thailand 38:61
Vorrunde, Gruppe B
Team Germany U22 – Südkorea 27:74
Team Germany U22 – Saudi-Arabien 57:45
Team Germany U22 – Kuwait 55:50

Foto: Team Germany

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.