United hat EM im Blick: Hannoveraner Haller, Sadler, Jantz und Budde für DRS-Lehrgang nominiert

Geschrieben von Philipp Schaper
Zum Jahresabschluss freut sich Hannover United über eine gute Nachricht aus München: Bundestrainer Nicolai Zeltinger hat mit Jan Haller, Jan Sadler, Oliver Jantz und Alexander Budde vier United-Akteure für das nächste Sichtungscamp im Januar 2019 nominiert. Vom 4. bis 6. Januar trainiert das Quartett für die EM 2019 im August in Polen.
München/Hannover. Schöne Nachricht für Rollstuhlbasketball-Bundesligist Hannover United: Bundestrainer Nicolai Zeltinger hat für den ersten DRS-Lehrgang 2019 in Wetzlar vier United-Akteure eingeladen. Neben Nationalmannschaftskapitän Jan Haller kämpfen Jan Sadler und die U22-EM-Silbermedaillengewinner Alexander Budde und Oliver Jantz vom 4. bis 6. Januar um Kaderplätze für die Europameisterschaft im August in Polen. Nach Rekordmeister RSV Lahn-Dill (sechs Teilnehmer) stellt Hannover die zweitgrößte Gruppe in dem Trainingslager.
Zeltinger startet mit 25 Spielern ins EM-Jahr, darunter zahlreiche Talente und Routinier Dirk Passiwan (Trier). Der 42-Jährige hatte vor einem Jahr seine internationale Karriere beendet. Nach einem zweiten Sichtungslehrgang im April wird Zeltinger mit seinem Stab den zwölfköpfigen Kader für das Turnier in Walbrzych benennen. Dort ist das Halbfinale Pflicht, um bei den Paralympischen Spielen 2020 in Tokio starten zu dürfen. „Wir haben eine hervorragende Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern zusammen gefunden“, sagte Zeltinger.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen