Hallenradio für Blinde: Bei Hannover United sind alle auf Ballhöhe

Geschrieben von Philipp Schaper
Machen Rollstuhlbasketball barrierefrei: Maurizio Valgolio (links) und Linda Dahle kommentieren den United-Auftakt gegen Wiesbaden für Menschen mit Sehbehinderungen.
Am Sonnabend startet Hannover United um 18 Uhr vor heimischem Publikum gegen die Rhine River Rhinos Wiesbaden in die neue Rollstuhlbasketball-Saison. Für seine Fans bietet der Klub gemeinsam mit den Partnern ProSenis und dem Behindertensportverband Niedersachsen mit einem Audiokommentar für Sehbehinderte und Blinde einen speziellen Service.
So haben Sie die Rollstuhlbasketballer von Hannover United noch nie "gesehen"! Zum Heimstart gegen die Rhine River Rhinos Wiesbaden am Sonnabend, 6. Oktober, 18 Uhr,  in der United-Arena (IGS Stöcken), bringen Premiumpartner ProSenis, Kooperationspartner Behindertensportverband Niedersachsen (BSN) und Hannover United ein erstklassiges Projekt ins Rollen. Während die Sportlerinnen und Sportler auf dem Parkett um Punkte kämpfen, kommentieren Linda Dahle, Spielertrainerin der 2. Mannschaft, und Maurizio Valgolio vom BSN die Begegnung live für Menschen mit Sehbehinderungen. „Die Idee ist, auch beim Rollstuhlbasketball für Barrierefreiheit zu sorgen. Wir wollen niemanden ausschließen“, sagt United-Teammanager Udo Schulz.
Audiokommentar im Sport sind nicht neu und werden seit Gründung der Blindenfußball-Bundesliga 2008 sowie seit einiger Zeit in den Stadien der 1. und 2. Fußball-Bundesliga durchgeführt. Für Besucher bekommen am Eingang einen Kopfhörer und bleiben durch die Vollradioreportage 40 Minuten lang mit United auf Ballhöhe. Dahle und Valgolio wollen das Spielgeschehen eins-zu-eins abbilden. „Es passiert immer irgendetwas auf dem Spielfeld, das möchte der Sehbehinderte wissen“, sagt der BSN-Fußballkoordinator. „Wir wollen dem Zuhörer ein konkretes Bild vom Geschehen bieten."
Doch nicht nur Menschen mit Sehbehinderungen profitieren. „Das Projekt ist auch für Nicht-Beeinträchtigte interessant“, sagt der 31-Jährige, „die beispielsweise nicht jede Schiedsrichterentscheidung oder Taktikumstellung nachvollziehen können.“ Dafür hat der Reportageexperte Valgolio Rollstuhlbasketballexpertin Dahle neben sich am Kommentatorenpult sitzen. Die 26-Jährige hat für die ersten Heimspiele sofort zugesagt. „Das ist ein megagutes Projekt", sagt Dahle. „Wir werden uns gut verstehen.“
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen