"Wir sind keine Fahrstuhlmannschaft mehr"! Hannover United startet bei Rekordmeister Lahn-Dill in die Saison

Geschrieben von Philipp Schaper
Foto: Lobback
Die Play-offs als Ziel: Hannover United startet beim RSV Lahn-Dill in die neue Spielzeit der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga.

Saisonauftakt in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Am ersten Spieltag ist Hannover United am Sonnabend, 29. September, zu Gast beim Pokalsieger RSV Lahn-Dill. Tip-off ist um 19.30 Uhr in der August-Bebel-Halle. Lesen Sie hier den Vorbericht.

Hannover. Auf Los gehts los. Die Sommerpause, die für die Rollstuhlbasketballer von Hannover United eher keine Pause war, ist zu Ende. Heute startet die Mannschaft von Spielertrainer Martin Kluck beim RSV Lahn-Dill (19.30 Uhr) erstmals in seine zweite Erstliga-Spielzeit in Folge. Mit Nationalspieler Jan Haller und Joe Bestwick freuen sich zwei United-Akteure auf die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. 
Für Hannover United ist der Saisonauftakt eine Premiere. Im Frühjahr gelang dem Aufsteiger erstmals der Klassenerhalt im RBBL-Oberhaus. In den Jahren 2015, 2013 und 2011 musste der Klub nach nur einer Spielzeit den Gang in die 2. Liga antreten. "Wir sind keine Fahrstuhlmannschaft mehr. Das ist sehr wichtig für unsere Entwicklung", sagt Nationalspieler Jan Sadler im Interview mit der Fuxx-Redaktion (das ganze Interview lesen Sie in der ersten Ausgabe von Fastbreak). "Jetzt haben wir die Möglichkeit, dauerhaft auf hohem Niveau zu spielen." 
Sadler, der im August an der Seite von Nationalmannschaftskapitän und United-Zugang Jan Haller bei der WM in Hamburg spielte, glaubt an die Play-offs. "Wir haben in der 1. Bundesliga – abgesehen von den ersten beiden Plätzen – alle Chancen", sagt der 25-Jährige. Für dieses Ziel verstärkte sich der Klub neben Nationalspieler Haller mit Jack Gibbs, der den Weggang von Phillip Schorp kompensiert, und Christoph Lübrecht, der von Zweitligist RSC Osnabrück nach Hannover wechselte. Mit dem RSC wurde Lübrecht punktgleich hinter Bonn Zweiter und war zweitbester Werfer seines Teams. Für die Meisterschaftsrunde muss nach der Modus-Reform in diesem Jahr ein Platz unter den ersten Sechs her. Die Ränge sieben bis zehn spielen gegen den Abstieg. 
Zum Auftakt der ersten zweiten Erstligasaison in Folge gehts nun also nach Wetzlar. Das letzte Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel ist sechs Monate her. United unterlag dem Favoriten in der August-Bebel-Halle 35:74. Der Vizepokalsieg war gleichzeitig der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Vor meiner Woche testeten beide Teams in Dillenburg. Wieder blieb der RSV Sieger (57:36), doch diesmal war Hannover zwischenzeitlich sogar bis auf drei Zähler dran. 
Der Gastgeber geht mit einem neuen Trainerteam in die Saison. An der Seitenlinie des Rekordmeisters steht mit Janet McLachlan erstmals eine Frau. Die Kanadierin holte bei der Weltmeisterschaft in Hamburg als Co-Trainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft Bronze. Sie wird unterstützt durch ihre Assistenten Günther Mayer, der als Teammanager mit der U22 in Italien Silber gewann, und dem ehemaligen Nationalmannschaftskapitän Björn Lohmann. Drei große Namen im Rollstuhlbasketball.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen