United misst sich beim Final-Four mit den besten Teams Deutschlands

Geschrieben von Justus Wolters
Hannover United spielt am nächsten Wochenende, dem 07. und 08.April, in Wetzlar beim Final-Four des DRS-Pokals. Im Halbfinale geht es zuerst gegen die Doneck Dolphins Trier. Gegen den Drittplatzierten der Bundesliga-Hauptrunde wollen die Füchse aus Hannover mit einer guten Leistung überzeugen und mit dem Final-Four einen schönen Abschluss für die Klassenerhalts-Saison finden.
 
Aber die Ansprüche der Hannoveraner beschränken sich nicht nur aufs “mitspielen“. Gegen die Dolphins aus Trier haben die United-Spieler*innen in der Saison zwei Mal gute Spiele zeigen können. „Die Trier liegen uns einfach ganz gut“, meint United-Coach Martin Kluck, ergänzt aber auch, „trotzdem bleiben die Dolphins natürlich in der Favoritenrolle.“

In Trier verlor Hannover United in der Saison mit 79:64, im Heimspiel mit 58:71. Gegen das starke Team von Spielertrainer Dirk Passiwan wird Hannover United ein absoluten Spitzentag und etwas Glück benötigen, um das Ticket für das Finale zu lösen.

Ebenfalls am Samstag spielen in Wetzlar der Rekordmeister RSV Lahn-Dill und der Tabellenführer der Bundesliga-Hauptrunde RSB Thuringia Bulls gegeneinander. Am Folgetag, den 08.04, trifft Hannover United also so oder so, im Finale oder im Spiel um Platz 3, auf eines der besten Teams Europas. In der Champions-League haben die beiden deutschen Vertreter RSV und RSB ebenfalls noch beide beste Chancen auf den Titel.

Hannovers Trainer Kluck ist sich der Schwere der Aufgaben bewusst: „Wir haben gegenüber allen drei Mannschaften höchsten Respekt, aber keine Angst. Wir werden besonders gegen Trier versuchen, das Spiel lange offen zu halten und mit etwas Glück und Müdigkeit der Trierer unsere Chance nutzen.“
Neben dem etablierten Bundesliga-Kader werden auch die Youngster Max Winter und Alexander Budde mit von der Partie sein.
 
Das Halbfinale gegen die Doneck Dolphins Trier findet am 07.04 um 17 Uhr statt.
Das Spiel um Platz 3 am 08.04 um 13.30 Uhr. Das Finale beendet dann am Sonntag das Final-Four um 16 Uhr.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen