Hannover United 2 wird von Essen überrollt

Die Zweite von Hannover United verlor am Sonntag das Kellerduell gegen die Hot Rolling Essen klar. Zu keiner Zeit fanden die Füchse ein defensives Mittel, um die Bears-Offense zu stoppen.
  Das Match in Essen ging eigentlich ganz ordentlich los für die Gäste aus Hannover. Im ersten Viertel konnte sich keines der Teams deutlich absetzen. Mit einer kleinen 2-Punkte-Führung schlossen die Bears das 1. Viertel ab - 16:14. Auch im zweiten Viertel gestaltete sich das Spiel weitestgehend ausgeglichen, mit nur leichten Vorteilen für die Gastgeber. Die Teams rollten mit dem 27:23-Halbzeitstand in die Pause.

Das 3. Viertel verlief leider ganz und gar nicht nach Plan. Auf Seiten der Hannoveraner kam es zum großen Leistungseinbruch. Die Essener bauten mit zahlreichen Fastbreaks ihre Führung aus und beendeten das Viertel mit 40:26. Auch das letzte Viertel ging klar an die Bears, die die Punkte am Sonntag einfach mehr wollten. Der Endstand lautete 76:46.

Kapitän Lukas Seyring zeigte sich nach dem Spiel unzufrieden mit der Leistung seines Teams: "Bis zur Halbzeit konnten wir noch gut mithalten, dann überfuhr uns Essen praktisch. Wir konnten dann zu keiner Zeit einen defensiven Stop erzwingen. Uns hat heute einfach die richtige Einstellung gefehlt."

Hannover United 2 liegt nun mit 4:16 Punkten zusammen mit den Hot Rolling Bears Essen und den RBC Köln 99ers 2 punktgleich auf den letzten drei Rängen der 2. Bundesliga Nord. 



Foto: Team zur Nieden

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen