Derbykracher beim Aufsteigerduell

Geschrieben von Justus Wolters
In der 1. Bundesliga kommt es in Hannover am Sonntag zum Aufsteigerduell zwischen Hannover United und den Baskets 96 Rahden. Für beide Teams wäre ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Goldwert.
Für United-Coach Martin Kluck ist die Situation klar: „Gegen Rahden muss ein Sieg her. Fertig“.
 
Dafür muss allerdings einiges besser werden, als bei der Niederlage gegen RBC Köln 99ers vergangene Woche. In Köln konnten die Füchse ihre Stärken nicht aufs Feld bringen und ließen den Kölnern zu viele Möglichkeiten ihr eigenes Spiel durchzusetzen. Mit den Baskets 96 Rahden kommt allerdings ein Gegner in die United-Arena, der den Hannoveranern in den zurückliegenden Spielen immer gut lag.

Im Hinspiel konnten die Füchse auswärts mit einem 11-Punkte-Lauf im dritten Viertel die Partie mit 63:68 für sich entscheiden.
Topscorer im Team von Josef Jaglowski sind die beiden neuen Argentinier Maximiliano Ruggeri und Christian Gomez. Auf die beiden wird der defensive Fokus der Füchse liegen müssen, um die Punkte in Hannover zu behalten. Center Mark Beissert bringt in das engagierte Team noch die nötige Bundesliga-Erfahrung. Für Hannover ist es wichtig, Topscorer Joe Bestwick wieder besser ins Spiel bringen zu können, um die Korbausbeute zu erhöhen.
 
Sicher ist, dass die Stimmung in der United-Arena wieder Kochen wird. Die Mischung aus Abstiegskampf und Derbyfaktor wird sicherlich die Emotionen in Hannover kochen lassen.
Ein ideales Spiel für alle Hannoveraner, die mit Rollstuhlbasketball noch keine Berührung hatten und Lust haben, einen neuen packenden Sport kennenzulernen.
Das Spiel beginnt am Sonntag, den 28.01, um 16 Uhr in der Sporthalle der IGS-Stöcken.
 
Davor spielt bereits um 13 Uhr Hannover United 2 gegen den ASV Bonn in der 2. Bundesliga Nord.

Foto: Team zur Nieden