Hannover United 2 will diesmal auch die Offensive mitnehmen

Geschrieben von Justus Wolters
Am Samstag, den 09.12, spielt die Zweite von Hannover United gegen die BG Baskets aus Hamburg. Es ist bereits das zweite Aufeinandertreffen der beiden Teams in der laufenden Saison in der 2. Bundesliga Nord. Beim ersten Duell musste sich Hannovers Zweite mit 61:50 geschlagen geben. Das Rückspiel soll aus Sicht der Füchse nun anders gestaltet werden.
 
​Vor heimischen Publikum will Kapitän Lukas Seyring „einfache Chancen herausspielen und diese auch nutzen“. Dazu sieht der Matchplan vor, „in keinem Viertel einen absoluten Leistungseinbruch zu haben“.

Die Hamburger konnten in der vergangenen Woche beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten H.R.B. Essen einen deutlichen 58:71-Sieg feiern. Einer der wahrscheinlich gefährlichsten Werfer im Team der Nordlichter ist Dirk Thalheim, der bisher knapp 16 Punkte pro Partie sammeln konnte. Als eher unscheinbarer Spieler ist Thalheim relativ schwer in die defensive Mangel zu nehmen. Im Hinspiel ist dies den Füchsen gar nicht so schlecht gelungen, doch leider hat es andersrum nicht funktioniert, die eigenen Chancen in den Korb der Hamburger zu versenken. Eine „Stärkung der Offensive“ fordert auch United-Kapitän Seyring von seinen Teamkollegen.

Sollte die Chancenverwertung gesteigert werden und die Defensive weiter konstant die eigene Zone schließen, können die Fuchs-Fans darauf hoffen, die wichtigen zwei Punkte in der Heimat zu behalten.

Das Spiel startet am Samstag in der United-Arena um 15 Uhr.

Foto: Team zur Nieden