Australier Andrew Dewberry wechselt nach Hannover

Geschrieben von Justus Wolters
Der 19-jährige Andrew Dewberry unterstützt ab sofort Hannover United bei den anstehenden Aufgaben in der 1. Bundesliga. Der Australier wechselt vom achtmaligen australischen Meister Perth Wheelcats, die in der vergangenen Saison knapp die Play-Off-Plätze verpasst haben, zum derzeitigen Tabellenachten der höchsten deutschen Spielklasse.
 
„Ich habe mich dazu entschieden, nach Hannover zu kommen, weil ich dachte, es wäre eine tolle Möglichkeit für mich, auf diesem professionellen und höchst anspruchsvollen Niveau zu spielen“, sagte der junge United-Neuzugang unter der Woche.

Dewberry begann das Rollstuhlbasketballspielen im Alter von 11 Jahren bei den WA Black Ducks, bevor zu den Wheelcats in die erste australische Liga wechselte. International konnte er bereits in der U23-Nationalmannschaft Erfahrungen sammeln.

Beim Spiel gegen die RBB München Iguanas am vergangenen Wochenende sammelte er bereits die ersten Punkte für sein neues Team. Zu seinen Zielen bei United sagt er: „Ich hoffe mich zu dem besten Spieler zu entwickeln, der ich sein kann. Ich hoffe, dass wir mit dem Team in dieser Saison unsere Ziele erreichen und erfolgreich sein werden.“

United-Trainer Martin Kluck zeigte sich sehr erfreut über den Wechsel seines neuen Schützlings: „Andrew ist auf dem Feld sehr schnell unterwegs und verfügt über Spielintelligenz und Spielwitz. Er ist ein sehr offener Typ und wir werden, wenn wir richtig eingespielt sind, mit ihm als Team noch eine Schippe drauflegen können. Ich denke, wir werden viel Freude an ihm haben.“

Seine Ankunft in der niedersächsischen Landeshauptstadt scheint den neuen Fuchs schon ordentlich beeindruckt zu haben: „Meine ersten Tage in Hannover waren absolut fantastisch. Die Stadt und die Landschaft sind einfach wunderschön.“

Wir freuen uns, dass du bei uns bist, Andrew! A warmly welcome from the Team and all supporters of United!
 
(Zitate wurden übersetzt)

Foto: Team zur Nieden