Hannover United will Hamburg auf Augenhöhe begegnen

Geschrieben von Justus Wolters
Hannover United ist diese Woche bereits am Donnerstag, den 23.11, auf Punktejagd im Norden unterwegs. Gegen die BG Baskets Hamburg will das Team von Kapitän Eike Gößling Punkte holen und sich so ans tabellarische Mittelfeld der 1. Bundesliga “festbeißen“.
 
United-Trainer Martin Kluck schätzt die Chancen seines Teams positiv ein: „Hamburg ist ein Gegner, dem wir auf Augenhöhe begegnen wollen. Das Spiel wird danach entschieden, wer sich in der besseren Tagesform befinden und sich individuell besser auf den Gegner vorbereiten wird. Wir wollen uns möglichst gut vorbereiten, die Blessuren aus dem Spiel gegen RSV Lahn-Dill abstreifen und frisch aufspielen. Wir sind bereit Vollgas zu geben und das Spiel solange wie möglich offen zu halten, um am Ende den Sieg zu holen.“

Die BG Baskets aus Hamburg mussten vor der Saison mit vielen personellen Abgängen klar kommen. Mit dem Israeli Asael Yona Shabo und dem Iraner Alireza Ahmadi haben sich die Hamburger allerdings adäquat verstärkt. Dazu kommt Mareike Miller - die vielleicht “derzeit beste Rollstuhlbasketballerin Deutschlands“, wie es Martin Kluck sagt. Ein Wiedersehen gibt es mit dem alten Fuchs Kai Möller. Ebenso ein Ass im Ärmel von Hamburgs Trainer Holger Glinicki ist einer weltbesten 1.0-Punkte-Spieler - Marcin Balcerowski.

Die hohe Qualität im Kader der BG Baskets muss aber noch auf dem Feld als Kollektiv funktionieren, um die Füchse aus Hannover im Zaum zu halten. Die Spieler*innen von Hannover United werden alles geben, um aus Hamburg die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.
 
Das Spiel beginnt am 23.11 um 18 Uhr in der edel-optics.de-Arena im Wilhelmsburger InselPark.


Foto: Team zur Nieden