Rekordmeister RSV Lahn-Dill zu Gast in Hannover

Geschrieben von Justus Wolters
Am Sonntag, den 19.11, kommt der 13-malige deutsche Meister RSV Lahn-Dill nach Hannover. Hannover United möchte gegen den Favoriten eine ordentliche Leistung aufs Feld bringen. Große Chancen auf einen Sieg rechnet sich Coach Martin Kluck allerdings nicht aus.
 

Vor der Saison noch als klarer Titelfavorit gehandelt, hatten die Wetzlarer in den ersten Spielen noch einige Schwierigkeiten. Gegen den direkten Konkurrenten RSB Thuringia Bulls, sowie gegen die Doneck Dolphins Trier und Aufsteiger RBB Iguanas München musste der RSV Niederlagen hinnehmen.

Als die Liga schon dachte, der deutsche Rekordmeister wäre ins Wanken gekommen, schlugen die Wetzlarer gegen den, zu der Zeit, Tabellenzweiten BSC Rollers Zwickau zu und gewannen mit einem echten Kantersieg -81:42.

Lahn-Dill ist also in keinem Fall abzuschreiben, sondern als die Größe wahrzunehmen, die sie personell und spielerisch darstellen. Das weiß auch United-Spielertrainer Martin Kluck: „Lahn-Dill ist unabhängig vom Tabellenplatz weiterhin das Maß aller Dinge im deutschen Rollstuhlbasketballsport. Sie sind momentan nicht da, wo sie gerne wären in der Tabelle, aber der Sieg gegen Zwickau hat gezeigt, wozu sie im Stande sind. Mit ihrem neu-zusammengestellten Kader konnten sie zu Beginn der Saison nicht ihr gesamtes Potential abrufen, das wird sich aber jetzt ändern. Ich denke sie werden nicht mehr viele Spiele verlieren. Wir wollen als Team gegen Lahn-Dill wieder eine Schippe drauf legen und für uns einen nächsten Schritt machen.“

Bei Hannover United wird die Offensive um Eike Gößling, Joe Bestwick und Jan Sadler versuchen, die versierte Defensive des RSV Lahn-Dill ein ums andere Mal zu knacken. Gleichzeitig muss Hannovers Defense den Wetzlarer US-Neuzugang Brian Bell und seinen Landsmann Michael Paye unter Kontrolle kriegen, damit das United-Heimspiel nicht zu einer sehr einseitigen Nummer wird.
Hannovers Oliver Jantz wird die Füchse krankheitsbedingt wohl nicht unterstützen können.

Das Spiel beginnt am 19.11 um 16 Uhr.

Zuvor rollt bereits um 13 Uhr Hannover United 2 gegen die H.R.B. in der 2. Bundesliga Nord aufs Feld. Spielort ist die Sporthalle der IGS Stöcken.

Foto: Team zur Nieden