Das Aufsteigerduell in der 2. Bundesliga Nord

Hannover United 2 empfängt am Samstag, den 21.10, die zweite Garde des RBC Köln 99ers. Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart gegen die vermeintlichen Titelkandidaten ASV Bonn und RSC Osnabrück gilt es für das hannoversche Team von Coach Stefan Tilgner nun gegen einen Gegner auf Augenhöhe zu punkten.
 
Im Gegensatz zum zweiten Spieltag wird United 2 voraussichtlich personell aus den „Vollen“ schöpfen können. Gegen Osnabrück fehlten noch Lukas Seyring und Max Winter.
Der RBC Köln 99ers 2 ist mit einem 65:60-Sieg gegen H.R.B. Essen in die Saison gestartet und konnte damit erstmal ein dickes Ausrufezeichen als Aufsteiger setzen. Besonders beeindruckend: Zur Halbzeit führten die Essener noch mit 30:39. Besonders Kölns Center Michael Kloos und Michalis Stergiopoulos müssen durch die United-Defense intensiv gedeckt werden. Im Schnitt erzielen die beiden jeweils zwischen 22 bis 26 Punkten.

Der Kölner Kader ist mit Bundesliga-Erfahrung gespickt, die von Trainer Patrick Richter geleitet wird.

Der Kapitän der Zweiten von Hannover United Lukas Seyring ist trotzdem optimistisch: „Köln ist meines Erachtens nach, eine Mannschaft, die wir schlagen können. Wenn wir alle fit sind und die beiden Center unter Kontrolle bekommen, ist einiges drin. Dafür haben wir uns in der Vorbereitung im Training intensiv mit der Kommunikation in der Defense beschäftigt und versucht unsere Angriffe variabler zu spielen.“


Foto: Team zur Nieden
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen