United bestreitet Testspiele gegen RSV Lahn-Dill und Doneck Dolphins

Geschrieben von Justus Wolters
Der RSV Lahn-Dill hatte am Wochenende zum Testspieltag geladen. Für Hannover United gab es zwei deutliche Niederlagen gegen RSV Lahn-Dill und die Doneck Dolphins Trier. In der Woche vor dem Saisonstart soll nun nochmal richtig Gas gegeben werden.
  Es war ein mit Spannung zu erwartender Tag für die Füchse. Mit dem RSV Lahn-Dill gab es die Chance gegen eine der weltbesten Mannschaften zu spielen. Gegen die Doneck Dolphins aus Trier wollte sich United mit einer Mannschaft auf Augenhöhe messen. 

Im ersten Spiel legten die Füchse sehr stark los und hielten mit dem Schlagtempo des Rekordmeisters gut mit. Bis ins dritte Viertel ließen die Spieler*innen von United den RSV nicht wegziehen, doch dann zeigte der amtierende Meister seine Klasse und setzte sich doch zunehmend ab. Der Endstand lautete deutlich 82:50. Martin Kluck zeigte sich aber zufrieden: "Wir haben eine ordentliche Leistung gezeigt."

Im zweiten Spiel fehlte den Füchsen ein wenig die Luft. Schon früh konnten sich die Dolphins absetzen. Davon ließen sich die Spieler*innen etwas aus der Ruhe bringen und schafften es nicht mehr das Zepter des Spiels in die Hand zu nehmen. Trotzdem konnte United gute Aktionen und aussichtsreiche Spielzüge zeigen, die Hoffnung für den Saisonstart geben. Das Spiel wurde mit 50:82 verloren. 

Coach Kluck sagte nach den Spielen: "Die Testspiele waren zum richtigen Zeitpunkt. Sie geben uns einen guten Hinweis, dass wir hellwach sein müssen. Jede Nachlässigkeit wird auf diesem Niveau bestraft."

United-Guard Jan Sadler gab sich für die weitere Saisonvorbereitung weiter hochmotivert: "Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns. Wir müssen lernen noch schneller und smarter umzuschalten. Wir wollen jetzt jede Sekunde in der Halle Vollgas geben!"

Am 30.09 folgt dann das erste Saisonspiel gegen die Doneck Dolphins in Trier. Wir sind gespannt!

Fotoquelle: Team zur Nieden (Archiv)